• en_US
Tradium GmbH

Neodym

Farbe

Silbrig-weiß als Metall; blau bis leicht violett als Oxid

Eigenschaften

Es ist ein weiches und gut formbares Metall mit einer hohen chemischen Aktivität, das an Luft eine Oxidschicht bildet.

Anwendungen

Ein großer Anteil des weltweit verbrauchten Neodyms geht in die Herstellung von Nd-Fe-B-Permanentmagneten. Es ist Bestandteil von Katalysatoren in der Kautschukherstellung und dient als Dotierungsmittel in der Herstellung von Leuchtstoffen. In der Glasfertigung wird es verarbeitet in optischen Spezialgläsern sowie zur Erzeugung von Farbeffekten. Es wird als Zusatz in Magnesiumlegierungen für die Flugzeugindustrie, zur Festigkeitssteigerung in Aluminiumlegierungen, zur Modifizierung von rostfreien Stählen, sowie zur Verbesserung der Eigenschaften von Gussstählen eingesetzt. Ferner findet es Verwendung in hochtemperaturbeständigen Emaille-Schichten, in keramischen Werkstoffen sowie in Mischoxiden für Autoabgaskatalysatoren.

Bei TRADIUM erhältlich

  • Neodym-Metall
  • Neodymoxid