• en_US
Tradium GmbH

Medien

NEWS HIGHLIGHTS

 

 

10. März 2017

Lesen Sie hier den neuesten Artikelbeitrag im Handelsblatt „Hinter dicken Mauern“.

Investieren in Strategische Metalle und Seltene ErdenBuchneuerscheinung 2016

AUS DEM INHALT

Wenn an den Kapitalmärkten Unsicherheit herrscht, empfiehlt es sich, altbewährte Wege einzuschlagen. Gold, Silber und Platin sind bekannte Anlagemetalle, doch darüber hinaus gibt es noch andere vielversprechende Möglichkeiten.

Mikael Henrik von Nauckhoff, stößt in einen Markt vor, der lange Zeit unbeachtet blieb: Strategische und Seltenerdmetalle. In der Industrie haben sie bereits einen essenziellen Stellenwert und bieten klugen Investoren riesige Chancen. Denn ihre Bedeutung für Kommunikationsgeräte wie Smartphones oder die immer stärker vernetzten Geräte in privaten Haushalten nimmt im Zeitalter der Industrie 4.0 stetig zu.

In welche Metalle Sie als Anleger am besten investieren, erfahren Sie in diesem Buch.

 

Hier erfahren Sie mehr

Montag, 23. März 2015

60 Minutes Highlights Importance of Rare Earth Elements

60 Minutes featured a segment on the importance of rare earth elements and underscored the need to ensure a domestic supply chain of these critical minerals moving forward.

 

Go to video feature

ig

Donnerstag, 09. Juni 2016, ELEKTRONIK PRAXIS, Hendrik Härter

In diesem interessanten Artikel stellt Hendrik Härter den Einsatz von Indium-Gallium-Zink-Oxiden bei IGZO-Bildschirmen (von Sharp entwickelt) von mobilen Endgeräten vor.

Vom mechanischen Stift zum Display Spezialisten – Displays für unterschiedliche Anwendungen

d22d5fdee1

Mittwoch, 03. Dezember 2014

Themenwoche Rohstoffe: Seltene Erden gefragt – aber Substitute im Kommen

Seltene Erden gehören zu den begehrtesten Rohstoffen der Welt. Doch ihre Preise sind in den vergangenen drei Jahren eingebrochen. Weil es Substitute gibt und weil viel davon illegal abgebaut wurde. Jetzt scheint sich das Blatt zu wenden.

Thomas Grob von Tradium sieht Seltene Erden weiter gefragt: „Die Preise sollten wieder deutlich steigen, denn Seltene Erden sind nach wie vor gefragt. Es gibt zwar Substitute, die sind zum Beispiel in der Glas-Industrie einsetzbar. Bei Hightech setzen die Hersteller nach wie vor auf Seltene Erden.“ Seltene Erden sind weder Erde noch selten. Es sind Metalle. Die kommen überwiegend in China vor, inzwischen gibt es aber weltweit ca. 400 Vorkommen.

Gehen sie hier zum Interview